26. November 2023 · 1. Mannschaft

Niederlage gegen den Vizemeister

Zwei Wochen nach dem ersten Heimsieg der Saison gegen die Raptors fand das nächste Heimspiel gegen einen wesentlich stärkeren Gegner, die Ratinger Icealiens, an.

Die ersten beiden Spiele gegen die Gäste aus Ratingen wurden einerseits klar verloren, die Alphas konnten aber jeweils in den ersten beiden Dritteln gut gegenhalten und mussten erst im jeweils letzten Drittel der höheren Geschwindigkeit und den individuellen Stärken des Gegners Tribut zollen.

Unsere Mannschaft ging engagiert und strukturiert ins Spiel und konnte in den ersten Spielminuten die eine oder andere Chance erspielen. Auch ein Penalty gegen die Alphas konnte vom genesenden Goalie Liese pariert werden. Anschließend drehte Ratingen auf und konnte bis zum Ende von Drittel 1 auf 0:4 davoneilen.

Drittel 2 startete ähnlich, die Gästemannschaft erhöhte erneut den Druck und unsere Mannschaft zeigte sich beeindruckt und verlor den spielerischen Faden. Zur Hälfte der Spielzeit stand es schon 0:8.

Das das Spiel nicht noch klarer endete lag zum einen daran, dass die Gäste den Druck reduzierten und das Team um Alex Rodens wieder besser ins Spiel kommen ließen.

So wurde die zweite Spielhälfte ohne Gegentor überstanden. Die Mannschaft versuchte bis zum Ende, nicht nur das Spiel des Gegners zu zerstören, sondern auch das eigene Spiel aufzuziehen. Ein zählbarer Erfolg sprang leider mehr heraus, so dass das Spiel mit 0:8 endete:

Alexander Rodens: „Es war klar, dass wir gegen Ratingen unterlegen sind. Trotzdem wollten wir solange gegenhalten wie möglich und vielleicht die eine oder andere Torchance erarbeiten. Das hat leider in der ersten Spielhälfte nicht funktoniert, im Gegenteil haben wir uns durch die Gegentore aus dem Konzept bringen lassen. Ich rechne es der Mannschaft aber hoch an, dass sie trotz des hohen Rückstandes nicht aufgesteckt haben und wir in der zweiten Spielhälfte bei unserem Spiel geblieben sind. Im Vergleich mit den Teams aus Neuss und Solingen müssen wir uns nicht verstecken und können positiv auf den anstehenden Spiele schauen. Wir nehmen also trotz der Niederlage Motivation aus dem Spiel mit.“

Am 1.12. findet das nächste Auswärtsspiel in Bergisch-Gladbach statt, in das wir erneut als Underdog starten werden. Das nächste Heimspiel im Icedome dann gegen den Neusser eV am 8.12. um 20:15 Uhr.


Aktuelle News

Hauptsponsor