9. Februar 2020 · Vorstand

Die 3 Eishockeyvereine in der Kölner Region vereinbaren erweiterte Zusammenarbeit im Nachwuchsbereich

Die 3 Eishockeyvereine in der Kölner Region, ESV Bergisch Gladbach e.V. Realstars, KEC „Die Haie“ e.V. und EHC Troisdorf e.V. – Dynamite haben eine erweiterte Zusammenarbeit im jüngeren Nachwuchsbereich vereinbart.

Besonders im Nachwuchsbereich besteht seit einiger Zeit ein Nachfrageboom von Kindern, Eislaufen und Eishockeyspielen zu erlernen. Jeder der 3 Vereine verfügt derzeit nur über jeweils eine Eisfläche für den gesamten Trainings- und Spielbetrieb. Besonders im Bereich des jüngeren Nachwuchses kommt es dadurch zu erheblichen Engpässen, in Köln und Troisdorf bestehen deshalb aktuell Wartelisten. In Bergisch Gladbach sind aktuell noch restliche Plätze verfügbar.

Die 3 Vereine wollen deshalb enger zusammenarbeiten, um eine optimale Nutzung der gegebenen Möglichkeiten zu erreichen. Das bedeutet, dass sich die Vereine ständig organisatorisch und sportlich über die Trainer und Organisationsleiter austauschen.

Die Kooperation ist zunächst bis zum Ende der Saison 2020/2021 befristet. Dann werden sich die 3 Vereine zusammensetzen, um über die Fortsetzung der Zusammenarbeit ab der Saison 2021/22 zu sprechen.

Bei der Unterschriftsleistung waren sich die Vorstände bzw. Präsidenten Peter Schüller (ESV), Rainer Maedge (KEC) und Torsten Pfalz (EHC) einig, dass es jetzt darauf ankomme, die Kooperation mit „viel Leben zu erfüllen“. Dafür wollen sie sich in den Vereinen einsetzen.

Das eine Kooperation neben bzw. trotz allem sportlichen Konkurrenzdenken erfolgreich gelebt werden kann, zeigen der EHC und der KEC bereits seit vielen Jahren mit ihrer Zusammenarbeit im Bereich U9-U13 zur Förderung der Anzahl leistungsorientierter Spieler.


Aktuelle News

Hauptsponsor