9. Dezember 2019 · Nachwuchs

U17 mit einem Punkt in Neuss (6.12.19) und einem Sieg gegen Herford (8.12.19)

Nach einer Niederlage in Neuss im Penalty-Schießen (4-3 n.P.) und dem klaren Sieg gegen Herford (12-3) stehen für die U17 nach 11 Spielen 25 Punkte auf dem Konto. Damit stehen sie nur knapp hinter Essen auf dem 3. Platz und haben vor den letzten 3 Spielen beste Chancen die Meisterrunde zu erreichen (die ersten 4 Mannschaften qualifizieren sich).

Nach den Siegen in Herford (am 26.11. mit 10-3) und gegen Essen (am 1.12. mit 3-0) fuhr die U17 am Nikolaustag zuversichtlich zum Auswärtsspiel nach Neuss. Das Spiel erwies sich dann aber wie erwartet als sehr schwer gegen die Gäste, die ebenfalls gute Chancen auf einen der ersten 4 Plätze haben. So stand es in einem munteren Spiel nach 20 Minuten 0-0 und die Troisdorfer konnten sich bei Ihrer Torfrau Felicity bedanken, daß sie nicht in Rückstand geraten waren.
In der 25. Minute gingen die Gastgeber mit 1-0 in Führung. Ein Puckverlust während eines Wechsels ermöglichte den Neussern ein 2 auf 0, das sie konsequent nutzten. In Folge wurde unsere U17 zwar aktiver, konnte aber aus der optischen Überlegenheit kein Kapital schlagen. In der 39. Minute gelang schließlich in Unterzahl der Ausgleichstreffer zum 1-1. Aber die Freude hielt nicht lange; noch vor Ende der Strafzeit (und des Drittels) ging Neuss wieder in Führung.
Im letzten Drittel begann unsere U17 mit viel Schwung und erspielte sich einige Chancen. So fiel in der 46. Minute verdient der 2-2 Ausgleichstreffer. Sie verpassten jedoch Kapital aus den weiteren Chancen zu schlagen und ließen auch immer wieder Chancen für Neuss zu. So fiel in der 53. Minute der Führungstreffer für Neuss zum 3-2. Kurz darauf geriet Troisdorf in Unterzahl – und nutzte diese erneut mit einem Shorthander zum Ausgleich. Trotz Chancen auf beiden Seiten blieb es beim 3-3 und das Penalty-Schießen musste über den 3. Punkt entscheiden. Diesen sicherten sich schließlich die Gastgeber. Für unsere U17 war dies eine ärgerliche Niederlage in einem hart umkämpften Spiel.

Bereits 2 Tage später ging es dann auf eigenem Eis gegen Herford. Wie bereits im Hinspiel entwickelte sich zunächst ein zähes Spiel mit wenigen Chancen. In der 9. Minute gab es gegen die Gäste eine 2 Minuten (+10 Minuten) Strafe, doch die Überzahl konnte nicht genutzt werden. In der 12. Minute musste dann Troisdorf eine 3 gegen 5 Unterzahl überstehen – und dies gelang auch erfolgreich. Doch in der 16. Minute gingen die Gäste in Führung. Noch vor der Pause gelang der Ausgleich und so stand es 1-1 nach dem ersten Drittel.
Im zweiten Drittel nahmen die Troisdorfer dann Fahrt auf. In der 23. Minute gingen sie erstmals in Führung. In der 29. Minute nutzen sie dann eine Überzahl zum 3-1 und ließen nur 27 Sekunden später das 4-1 folgen. In der 33. Minute – abermals in Überzahl, fiel das 5-1, das dann aber kurzfristig zur Nachlässigkeit verleitete. So fiel in der 34. Minute das 5-2, dem nur 26 Sekunden später mit dem 6-2 die Antwort folgte. Bei diesem Stand ging es dann auch in die zweite Drittelpause.
Im letzten Drittel begann unsere U17 konzentriert und ließ den Puck hervorragend laufen. Durch 4 sehr schön herausgespielte Tore zwischen 43. und 46. Minute, eins davon in Überzahl, erhöhten sie auf 10-2. Dem 10-3 Anschlusstreffer der tapfer kämpfenden Herforder folgte das 11-3. 31 Sekunden vor Schluss fiel dann das letzte Tor zum 12-3 Endstand.

In den letzten 3 Spielen kann sich das Team nun endgültig die Teilnahme an der Meisterrunde sichern. Dazu braucht man rechnerisch nur noch 1 Punkt, um sicher unter die ersten 4 zu kommen! Dabei geht es gegen die Eisadler aus Dortmund (14.12.19, 13.30 Uhr), die Ratinger Ice Aliens (20.12.19, 20 Uhr zuhause) und Iserlohn (22.12.19, 18 Uhr zuhause).

Für die Spiele wünschen wir dem Team viel Erfolg!!


Aktuelle News

Hauptsponsor