18. Dezember 2019 · Nachwuchs

U11 1C – Knapp verpasster Turniersieg in Aachen

Frühes Aufstehen war angesagt, beim heutigen Turnier in Aachen, denn bereits um 6 Uhr traf sich die Mannschaft in der Eishalle zum obligatorischen Aufwärmen, um gegen Aachen, Wiehl und Grefrath anzutreten.

Trotz der frühen Stunde waren sowohl die Kinder als auch die Eltern gut gelaunt und freuten sich auf schöne und spannende Spiele. Und…sie sollten nicht enttäuscht werden.

Gleich zu Beginn durften die Dynamite gegen den Gastgeber Aachen antreten. Aachen war uns bereits bei dem Turnier in Duisburg begegnet und so versuchte die Mannschaft an den damaligen klaren Sieg anzuknüpfen.

Konzentriert und mit schönem Passspiel konnte Troisdorf die Partie souverän mit 4:0 und 5:1, also insgesamt 9:1 für sich entscheiden.

Gleich darauf ging es gegen die Wiehler Pinguine auf das Eis, gegen die wir sowohl bei dem Turnier in Troisdorf als auch in Grefrath verloren haben. Die Mannschaft wollte daher nicht noch einmal eine Niederlage einstecken und so überlegte sie sich, wie man Pinguine wohl am besten besiegen kann?!

Richtig. Ist doch klar.

Durch explosives Mannschaftsspiel!

Und so hielten die Troisdorf Dynamite mit aller Kraft und gutem Passspiel gegen die Wiehler Mannschaft. Unverdient und nach fragwürdigen Schiedsrichterentscheidungen ging die erste Halbzeit dennoch mit 1:3 verloren. In der zweiten Halbzeit boten die Dynamite den Wiehlern jedoch weiter die Stirn und in einem spannenden Match sah es bis zur letzten Sekunde tatsächlich nach einem Sieg für Troisdorf aus. Leider schaffte es Wiehl noch kurz vor dem Schlusspfiff einen Ausgleichstreffer zum Endstand von 8:8 zu erzielen. Doch alle Eltern waren sich einig: „Dieses knappe und emotionsgeladene Unentschieden war eigentlich ein Troisdorfer Sieg!“

Nach der Eisaufbereitung spielten wir dann in dem dritten Spiel gegen das Team aus Grefrath, man merkte jedoch deutlich dass das Spiel gegen die Pinguine viel Kraft und Konzentration gekostet hatte und so trennte man sich erneut unglücklich mit einem Gegentor kurz vor Spielende 5:5.


Aktuelle News

Hauptsponsor