20.11.2018

Alle drei U9 Teams im Einsatz


 


Was für ein Wochenende für die U9 Mannschaft des EHC Troisdorf Dynamite. Alle drei gemeldeten Teams sind am Wochenende des 10./11. November 2018 im Einsatz gewesen und die Ergebnisse spiegeln die sehr gute Nachwuchsarbeit in Troisdorf wieder.

Zwei Turniersiege, einmal Turnierdritter, zweimal Sieger der Skillübungen, einmal Platz zwei sind die Ergebnisse eines erfolgreichen Wochenendes.
Fast zeitgleich traten die beiden Teams Rot und Weiß frühmorgens im Westen des Bundeslandes an. Das Team Rot musste nach Duisburg reisen und traf dort auf die U9 Mannschaften aus Duisburg, Krefeld und Köln während das weiße Team die Reise nach Solingen angetreten hatte um dort den Kräftevergleich mit den Teams aus Neuss, Iserlohn und der gastgebenden Mannschaft aus Solingen zu starten.


Team weiß
Nach erfolgreicher Absolvierung der Skillübung (Platz 1 der Wertung) ging es entsprechend motiviert dann in das erste Spiel gegen die Iserlohn Young Roosters, indem die kleinen Dynamites früh in Führung gehen konnten. Schnell konnte diese bis Mitte der zweiten Halbzeit auf 5:2 ausgebaut werden. Insgesamt verlief das Spiel aber auf Augenhöhe und trotz vollem Körpereinsatz und schöner Spielzüge schafften es die Roosters kurz vor Spielende zum Ausgleich zu kommen. Trotz dieses Rückschlags konnte sich das Team weiß kurz vor Ende über den Siegtreffer zum 6:5 freuen.


Nach der Eisaufbereitung stand das Spiel gegen den Gastgeber EC Bergisch Land aus Solingen an. Mit viel Einsatz konnte das Spiel mit 11:7 gewonnen werden, wobei sich insgesamt acht verschiedene Torschützen in die Torliste eintragen konnten.
Im dritten und letzten Spiel mussten die kleinen Dynamites dann gegen Neuss antreten. Zunächst ging Neuss mit 1:0 in Führung und trotz guter Torchancen dauerte es einen kurzen Moment, bis man wieder in das Spiel gefunden hatte. Mit zunehmender Spieldauer konnte Troisdorf jedoch immer mehr die Spielkontrolle übernehmen und folgerichtig Tore schießen. Mit einem Endstand von 13:1 für Troisdorf war der Turniersieg gesichert und voller Stolz wurde der kleine Pokal entgegen genommen, den jedes Kind bei der Siegerehrung erhielt.
Es spielten bei Team weiß?Torwarte - Nick und Moritz?Spieler - Lukas, Ole, Max,  Adrian M., Adrian S., Miro, Marlon, Nikita, Tim, Anthony, Arjen, Mick, Leon, Jonas, Dimitrij und Phileas
Team Rot
Zeitgleich mit dem Team weiß traten die kleinen Dynamites vom Team Rot in der Regionalliga in Duisburg an. Auch hier konnte die Skillübung gewonnen werden.
Direkt zu Beginn des Turniers startete man mit dem Derby gegen den Kölner EC. Die kleinen Dynamites gingen früh im Spiel in Führung. Zwar musste man den Ausgleich hinnehmen jedoch blieb Troisdorf die spielbestimmende Mannschaft und konnte folgerichtig dann auch die erste Halbzeit 4:2 für sich entscheiden. Auch in Halbzeit zwei behielten die Spieler aus Troisdorf ihr gutes und schnelles Kombinationsspiel bei und konnten so ihre Führung weiter ausbauen, so dass man das Spiel insgesamt mit 9:4 für sich entscheiden konnte.


Nach der Eisaufbereitung und der damit verbundenen Pause musste das Team gegen die Heimmannschaft der Jungfüchse Duisburg antreten und es hatte den Anschein, dass die kleinen Dynamites ihre Pause selbstständig verlängert hatten. Gegen die mit einigen Mädchen aus dem Jahrgang 2009 bestückten Duisburger merkten die Anhänger der Troisdorfer nicht mehr viel von der Spritzigkeit des ersten Spiels. Zwar konnte man auch in diesem Spiel in Führung gehen, jedoch musste man auch hier wieder den Ausgleich hinnehmen. Die kleinen Dynamites fanden aber kein Mittel gegen die kompakte Defensive der Duisburger und so endete die erste Halbzeit mit einem 1:1 Unentschieden. Entsprechend deutliche Worte fand die Trainerin der Troisdorfer, Britta Schwethelm, für ihre Schützlinge. In der kurzen Halbzeitunterbrechung forderte diese ihre Schützlinge auf, sich auf die eigenen Stärken zu konzentrieren und den läuferischen Vorteil zu nutzen. Anscheinend sind es die richtigen Worte gewesen, die gefunden wurden. Von Beginn der zweiten Halbzeit machten die Dynamites klar, dass sie dieses Spiel gewinnen werden. Mit viel Tempo beim Schlittschuhlaufen, tollen Kombinationen und viel Bewegung setzten diese von Beginn an die Duisburger unter Druck. Diese schafften es kaum noch eigene Angriffe zu setzen. So konnte dann die zweite Halbzeit mit 9:0 gewonnen und das Spiel mit 10:1 für sich entscheiden werden.


Das Spiel gegen Duisburg sollte auch das einzige Spiel mit einem Punktverlust bei Team rot bleiben. Denn im letzten Spiel gegen die U9 des Krefelder EV schloss man nahtlos an die zweite Halbzeit gegen Duisburg an und konnte so beide Halbzeiten für sich entscheiden. Mit dem 8:3 Erfolg gegen Krefeld sicherten sich die kleinen Dynamites des Team rot den Turniersieg für diesen Tag.
Es spielten bei Team rot
Torwart - Ben-Luca, Luis?Spieler - Clara, Mikan, Hannes, Linus, David, Niklas, Erik, Daniel, Fynn, Philipp, Elias, Morten


Team Mädchen
Das erste reine U9 Mädchenteam in NRW bestritt ihr zweites Ligaturnier einen Tag nach den beiden anderen Teams am 11. November 2018 bei den Cobras aus Dinslaken. Nach dem tollen zweiten Platz in der Skillwertung startete das neuformierte Mädchenteam gegen die Mannschaft aus Düsseldorf. Trotz tollen Kampfes verlor man das Spiel gegen die DEG mit 1:4. Wie sehr das junge Mädchenteam gekämpft hat wird an der Aussage des Düsseldorfer Trainers deutlich, dass ihm erst bei Abpfiff aufgefallen ist, dass sie gegen ein reines Mädchenteam gespielt haben.
Das zweite Spiel ging dann gegen den Gastgeber aus Dinslaken. Auch hier musste man sich, trotz einer kämpferischen Leistung, mit 1:8 geschlagen geben. Durch einen 5:2 Sieg gegen Moers fand das Turnier einen erfolgreichen Abschluss und durch eine kämpferische und euphorische Leistung in allen Spielen sicherte sich das Team einen dritten Platz.
Es spielten bei Team Mädchen
Torwart – Nele, Amy
Spieler – Colleen, Alessia, Christina, Leilani, Franziska, Karla, Jara-Luna, Clara, Aylin, Sophie, Zoe, Alissa


Background